Folge 79 – Kreativitätstechniken

Kann man Kreativität lernen? Kann jeder Kreativität lernen? Wir denken schon. In dieser Folge der SchreibDilettanten stellen wir einige Techniken (Brainstorming, Clustering …) vor, die dabei helfen, kreativ zu werden und (hoffentlich) schnell eine tolle Idee für einen Roman, eine Figur oder Ähnliches  zu finden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wochentipp:  Die Software „Scapple“ von Literature & Latte

Links zur Folge:

 

F&A-Special 1

Hier also unser groß angekündigtes Fragen- und Antworten-Special: Ihr konntet Fragen stellen, wir versuchen sie zu beantworten. Viel Spaß mit der Folge – und wenn ihr mal wieder was wissen wollt, nur zu. Uns hat die Folge so einen Riesenspaß gemacht, dass wir bestimmt bald wieder ein F&A Special aufnehmen wollen (PS. bleibt bis zum Ende dran, es folgt dann noch eine kurze Überraschung).

Oh, für alle, die wissen wollten, wie Axels Teppich aussieht:

Foto

 

Folge 78 – Töte deine Liebsten

„Kill your Darlings“ – töte deine Liebsten, ein Grundsatz von Drehbuchautoren aus der amerikanischen Schule des kreativen Schreibens.  Klingt erst einmal komisch: Meine Lieblinge im Roman soll ich aus dem Manuskript tilgen? Ausgerechnet? Warum? Das verraten wir in dieser Folge.

Wochentipp: Writing a Killer Thriller

Die SchreibDilettanten wollen deine Fragen

Habt ihr ein Schreibproblem, bei dem ihr Hilfe braucht? Haben wir uns so dermaßen verschwurbelt in einer Folge ausgedrückt, dass ihr keine Ahnung habt, was wir meinten? Wolltet ihr schon immer mal wissen, welche Farbe Axels Teppich hat?

Diese und andere Dinge könnt ihr demnächst von uns erfahren, denn in nicht allzu ferner Zukunft wollen wir eine Q&A-Folge machen. Also, eine .. F&A-Folge … ?

Jedenfalls wollen wir eure Fragen im Podcast beantworten: Was wolltet ihr schon immer von den oder über die Die SchreibDilettanten wissen? Stellt uns eure Fragen, hier in unserem Blog, auf Twitter oder auf Facebook. Und wir werden sie in einer speziellen Folge beantworten.

Folge 77 – Kritik muss gelernt sein

Werden die SchreibDilettanten nun gerne kritisiert oder nicht? Axel kann sich auf jeden Fall nicht entscheiden. Vermutlich hängt es davon ab, wie Kritik geäußert wird und genau das ist das Thema der Folge: Wie kritisiert man richtig und wie geht man mit Kritik um?

Wochentipp: Die Kurzgeschichtensammlung von Richard Laymon „Furien“

Folge 76 – Verschlimmbessern

In verschiedenen Folgen sind wir bereits auf das Überarbeiten von Schreibprojekten eingegangen. Aber was sind die Grenzen der Überarbeitung? Welche Fallen lauern in der Korrekturphase und wann ist eine Geschichte fertig? Mit anderen Worten: Wann ist auch mal Schluss mit dem Verbessern und wie hütet man sich vor dem „Verschlimmbessern“?

Wochentipp: Der SF-Roman „Silo“ von Hugh Howey