Folge 22 – Prämisse und Thema

Marcus und Axel greifen in dieser Folge tief in die Trickkiste des kreativen Schreibens und behandeln ganz grundlegende Dinge, über die man sich im Klaren sein sollte, bevor man den ersten Buchstaben auf der Tastatur drückt.

Was ein Thema ist, kann jeder sich denken. Aber was zum Henker ist eigentlich die Prämisse eines Romans?

Wie komme ich zu einem guten Thema für meinen Roman, wie entwickle ich eine Prämisse, was haben die beiden gemeinsam (oder auch nicht) und wozu ist das alles gut?

Diesen und anderen grundlegenden Fragen des Romanschreibenes widmen sich die SchreibDilettanten in ihrer 22. Folge.

Der Wochentipp: James N. Frey: „Wie man einen verdammt guten Roman schreibt“

Links zur Folge:

2 Gedanken zu “Folge 22 – Prämisse und Thema

  1. Pingback: Interview: Richard Dübell | Die SchreibDilettanten

  2. Pingback: 5 Fragen und Antworten zur Prämisse | Marcus Johanus' Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.