Folge 302 – Schreiben als Balanceakt

Ein Gedanke zu “Folge 302 – Schreiben als Balanceakt

  1. Komisch, ich kann mit dem Begriff Selbstverwirklichen nichts anfangen. Diese Denke scheint mir hinderlich. Für mich ist auch nicht das Gegenteil auch nicht Leserorientierung.
    Kreativität hat für mich immer etwas mit Neugier und Spielen zu tun.

    Wie definiert man nun Show, don’t tell? Ich wäre mir da nicht sicher, dass wir diese Methode nicht auch im mündlichen Erzählen anwenden. Da wir von Figuren erzählen, müssen wir den Blickwinkel der Figuren mühsam recherchieren und austüfteln.

    Thriller müssen nicht blutig sein, sondern bedrohlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.