Interview: Marc Raabe

Foto: Gerald von Foris

Foto: Gerald von Foris

Spiegel-Online-Bestseller- und Psychothriller-Autor Marc Raabe hat sich für ein Audio-Interview zur Verfügung gestellt. Bei den Die SchreibDilettanten auf der Couch entpuppt sich Raabe als freundlicher Zeitgenosse, der bereitwillig aus dem Nähkästchen plaudert und den einen oder anderen wertvollen Tipp parat hat.

Wer seinen Thriller „Schnitt“ noch nicht gelesen hat, sollte dies unbedingt tun. Ein wahrer Pageturner – spannend und mit tollen Figuren – den wir nur empfehlen können.

 

4 Gedanken zu “Interview: Marc Raabe

  1. Hey, Teo, freut uns sehr, dass dir das Interview gefällt. Marc Raabe ist einfach Profi und hat sich viel Mühe gegeben.

    Wenn du uns jetzt schon mit Kohle überschütten willst, dann warte ab, was noch an Interviews kommt.

  2. Pingback: Marc Raabe beim Lovelybooks Leserpreis | Die SchreibDilettanten

  3. Pingback: 10 Tipps, wie man sich vor Perfektionismus schützt | Marcus Johanus' Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.