Über uns

Der Podcast für Romanautoren: Axel Hollman und Marcus Johanus diskutieren wöchentlich Schreibtechniken in kompakten 20 Minuten.

MARCUS JOHANUS

marcussd

Marcus Johanus, Jahrgang 1972, lebt als Lehrer für Psychologie, Politik und Deutsch in Berlin. Er schreibt psychologische Thriller, die von Autoren wie Stephen King, Ursula Poznanski, Wulff Dorn, Arno Strobel, J.A. Konrath und Paul Cleave beeinflusst sind.

Bevor er Lehrer und Thriller-Autor wurde, arbeitete er zum Beispiel als Familienhelfer, verkaufte Bücher und schrieb für Spiele-Magazine. Bisher sind von ihm die beiden Jugendthriller »Tödliche Gedanken« und »Tödliche Wahrheit« im Imprint des Berliner Ullstein-Verlags Midnight und die Novelle »Lelana« im Self-Publishing erschienen.

Außerdem verfasst er Beiträge für das Magazin »der selfpublisher.«

AXEL HOLLMANN

Axel (150x150)

Hallo,

ich wurde 1968 in Berlin geboren. In meiner Jugend wollte ich Autor oder Journalist werden. Kein Wunder, wenn man mit TV-Serien wie „Lou Grant“ oder den „Waltons“ groß geworden ist. Und „Raumschiff Enterprise“. Natürlich. Ich verschlang jeden Science Fiction Roman, den ich in die Finger bekam. Las wieder und wieder den „Herr der Ringe“. Sammelte Superhelden-Comics. Und spielte mit meinen Freunden nächtelang Fantasy-Rollenspiele.

An der Uni las ich lieber die Romane von Stephen King, als staubtrockene BWL-Vorlesungen zu besuchen. Und rechtzeitig vor meinem 30. Geburtstag schaffte ich es, meine lebenslangen Hobbys zum Beruf zu machen: Ich wurde Mitinhaber eines Spiele- und Buchladens. Irgendwann beschloss ich dann, anstatt die Bücher anderer Autoren zu verkaufen, selbst Krimis und Thriller zu schreiben. „Asphalt – Ein Fall für Julia Wagner“ ist mein erster Roman. Er handelt von einer Journalistin, wovon sonst?

Ich lebe mit meiner Frau und meinen Söhnen in Berlin. Auf den folgenden Fotos siehst du, wie mein Arbeitsplatz aussieht: Mit meinem Computer, allerlei Kram, Goodies befreundeter Autoren und natürlich dem wichtigsten Handwerkszeug jedes Autors – einem Kaffee.